Kamin oder Ofen im Wohnraum

Wir führen in unserem Sortiment eine exklusive Auswahl an Produkten von namenhaften Marken im Bereich Kaminöfen, Kamineinsätze, Kaminbausätze und auch Küchenöfen. Unsere Öfen und Kamine können ihre bestehende Heizungsanlage mit unterstützen, fragen Sie ihren Heizungsbauer oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

 

 

 

 

 

 

Kaminöfen – Qualität und Design

Wir bieten Ihnen hochwertige Kaminöfen, Heizkamine für ihren Wohnraum, alle unsere Öfen sind CE-zertifiziert. Qualität und Design haben für uns die höchste Priorität. Die Brennräume in den Kaminöfen sorgen für ein angenehmes und nachhaltiges Feurerlebnis und sind in jedem Fall sehr Langlebigkeit. Kaminöfen stehen vor oder neben dem Schornstein, und sind mit einem Ofenrohr an diesen angeschlossen. Im Gegensatz zu einem offenen Kamin, haben Kaminöfen eine geschlossene Brennkammer mit kleinen Lufteintrittsöffnungen. Unsere Öfen haben Fenster oder Türen aus transparenter Glaskeramik, diese sind bis etwa 700°C hitzeresistent. Kaminöfen geben die Wärmeenergie in Form von Strahlung oder Konvektion unmittelbar in den Raum ab, die effizientesten Kaminöfen erreichen einen Wirkungsgrad von mehr als 80%

Hier geht´s zu unseren unschlagbaren Angeboten 

Pelletofen – Ökologisch Heizen

Pelletöfen haben eine geringe Staub- und Schmutzentwicklung als Holzöfen, die Verbrennung verläuft rückstandsarm ab und die Tür muss zum Nachlegen und Schüren des Feuers nicht geöffnet werden. Durch die Pellets entsteht sehr wenig Asche und Ruß und der Aschekasten muss nur sehr selten entleert werden. Pellets die kostengünstige Alternative zu fossilen Brennstoffen, wie Gas und Erdöl. Pelletöfen nutzen Holzpellets anstelle von Holzscheiten als Brennmaterial, diese verbrennen im Pelletofen sparsamer und fast vollständig. Unsere Pelletöfen sind sehr effizient und können teilweise durch spezielle Programme des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert werden.

 

Alle unsere Feuerungsanlagen mit CE-Kennzeichnung

Innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes gibt es ein einheitliches und geordnetes Zulassungsverfahren für Kaminöfen und Heizungsherde. Die CE-Kennzeichnung gilt innerhalb der gesamten Europäischen Union. Um eine CE-Kennzeichnung führen zu können, müssen die Hersteller die jeweilige Feuerungsanlage bei einem anerkannten Messinstitut (TÜV) nach einer von allen EG-Mitgliedstaaten anerkannten Euronorm wie EN 12815, EN 13221, EN 13240 oder EN 14785 prüfen lassen. Diese Prüfung nach EN ergibt den Nachweis der Einhaltung aller sicherheitstechnischen Anforderungen und den Nachweis der Einhaltung europaweit einheitlicher Anforderungen an den Umweltschutz. Nur Feuerungsanlagen, die diese Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben, dürfen die CE-Kennzeichnung führen. Die CE-Kennzeichnung ist auf dem Typenschild der Feuerungsanlage zu sehen, das die jeweilige Euro-Prüfnorm und weiterhin Angaben zu den Emissionen, zum Beispiel von Feinstaub oder die den Feinstaub enthaltenden Gesamtstaub nennen muss. Betreiber einer Feuerungsanlage mit dieser CE-Kennzeichnung können von der Richtigkeit der Angaben ausgehen. Ihr Schornsteinfeger achtet auf das Vorhandensein der CE-Kennzeichnung oder einer Zulassungsnummer bei der Abnahme Ihrer Feuerungsanlage.